Hilfsnavigation: Sprung…

Konzerte // Rückschau Saison 2013/14 – September

16:00 | Gustav-Siegle-Haus

Gade Ouvertüre „Nachklänge von Ossian“, Mozart Klarinettenkonzert, Mendelssohn 3. Sinfonie „Schottische”

19:00 | Schwäbisch Hall

Gade Ouvertüre „Nachklänge von Ossian“, Mozart Klarinettenkonzert, Mendelssohn 3. Sinfonie „Schottische“

17:00 | Alpirsbach

Gade Ouvertüre „Nachklänge von Ossian“, Mozart Klarinettenkonzert, Mendelssohn 3. Sinfonie „Schottische“

19:45 | Stuttgart

von Respighis „BELKIS, Königin von Saba“ mit der für einen Oscar nominierten Schauspielerin Julia Jentsch als Erzählerin

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Gabriele Feltz probt die 9. Sinfonie von Gustav Mahler.

19:30 | Aschaffenburg

Mahler 9. Sinfonie

20:00 | Liederhalle

Mahlers „Neunte“ war bei ihrer Uraufführung der Zeit weit voraus. Heute, ein Jahrhundert später, verstehen wir sie besser.

11:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Vortrag von Dr. Michael Stille

20:00 | Liederhalle

„Die weiße Hölle vom Piz Palü“ ist ein grandioser Naturfilm mit Leni Riefenstahl und dem legendären Kunstflieger Ernst Udet.

21:00 | Mailand

Rachmaninoff 2. Klavierkonzert und Borodin 2. Sinfonie

19:00 | Liederhalle

Tschaikowsky: Fantasieouvertüre „Romeo und Julia“, Rachmaninoff: 2. Klavierkonzert, Borodin: 2. Sinfonie

20:15 | La Chaux-de-fonds

Tschaikowsky Fantasieouvertüre „Romeo und Julia“, Rachmaninoff 2. Klavierkonzert und Borodin 2. Sinfonie

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Dvorák Streichquartett „Amerikanisches“ und Klavierquintett A-Dur, Wolf „Italienische Serenade“ für Streichquartett

16:00 | Gustav-Siegle-Haus

Schubert 2. Klaviertrio, Mendelssohn 1. Klaviertrio

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Christoph-Mathias Mueller probt Beethovens 6. Sinfonie „Pastorale“.

19:00 | Liederhalle

Im Mittelpunkt von Beethovens „Pastorale“, die so ganz anders tönt als ihre acht Schwesterwerke, steht seine Liebe zur Natur.

20:00 | Lahr

Liszt Werke aus „Années de pèlerinage“ für Klavier solo, Mozart Klavierkonzert A-Dur KV 488 und Beethoven 6. Sinfonie „Pastorale“

09:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

10:30 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

09:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

10:30 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

15:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

17:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

15:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

17:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

10:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Prokofjew Peter und der Wolf – Ein musikalisches Märchen

20:00 | Liederhalle

Schuberts „Neunte“ trage „den ewigen Jugendkeim“ in sich, „ein Werk in anmutsvollster Form“. (Schumann)

19:30 | Fürth

Chopin 2. Klavierkonzert und Schubert Große Sinfonie C-Dur

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Muhai Tang probt „Harold in Italien“ von Hector Berlioz.

20:00 | Liederhalle

Niccolò Paganini, der berühmteste Geiger diesseits und jenseits der Alpen, die er auf seinen Konzertreisen mehrmals durchquerte, schrieb die „Sonata per la gran Viola“ (mit Orchester) als er seine Liebe zum Bratschenspiel entdeckte.

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Bruch Vier Stücke aus op. 83 für Klarinette, Violoncello und Klavier, Brahms Horn- und Klarinettentrio

20:00 | Liederhalle

Dvorák lieferte mit seiner „Neunten“ einen gewichtigen Beitrag zur Gattung Sinfonie.

21:00 | Mailand

Dvorák Sinfonische Dichtung „Der Wassermann“, Paganini 1. Violinkonzert und Dvorák 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“

20:00 | Liederhalle

Beethoven 9. Sinfonie mit dem Schlusschor „An die Freude“ nach Friedrich Schiller

19:00 | Liederhalle

Beethoven Violinkonzert D-Dur, Schubert 7. Sinfonie (Unvollendete), Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 2

19:30 | Garmisch-Partenkirchen

Beethoven Violinkonzert, Schubert 7. Sinfonie (Unvollendete) und Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 2

18:00 | Fürth

Beethoven Violinkonzert, Schubert 7. Sinfonie (Unvollendete) und Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 2

19:00 | Gustav-Siegle-Haus

Konzert mit Teilnehmern des Dirigentenpodiums Baden-Württemberg

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Tschaikowsky Fantasieouvertüre „Romeo und Julia“ und Rachmaninoff 1. Klavierkonzert

20:00 | Villingen-Schwenningen

Tschaikowsky Fantasieouvertüre „Romeo und Julia“, Rachmaninoff 1. Klavierkonzert und Schostakowitsch 9. Sinfonie

20:00 | Liederhalle

Von Schostakowitschs „Neunter“ erwartete sich Stalin eine Jubelsinfonie zur Feier des Siegs über Deutschland - vergeblich.

21:00 | Mailand

Dvorák Violinkonzert und Beethoven 7. Sinfonie

19:00 | Liederhalle

Dvorák: Violinkonzert, Beethoven: 7. Sinfonie

11:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Beethovens Fünfte hat wohl den bekanntesten Anfang einer Sinfonie überhaupt

20:00 | Erlangen

Brahms Violinkonzert und Bruckner 9. Sinfonie

20:00 | Liederhalle

Bruckner kam über seine „Neunte“ nicht hinaus, der Schlusssatz fehlt.

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Trios und Quartette für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Klavier von Ries, Mahler, Rota und Nikolajewa

16:00 | Gustav-Siegle-Haus

Jacob Sextett, Beethoven Streichtrio, Zemlinsky „Humoreske“, Löffler „Leippert“, Françaix Sextett für Klavier und Bläser „L’Heure du Berger“

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Muhai Tang probt dei erste Sinfonie von Brahms und/oder Rossinis Ouvertüre zur Oper „Guillaume Tell“.

16:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Rossini „Guillaume Tell“-Ouvertüre, Daetwyler Alphornkonzert, Brahms 1. Sinfonie

19:00 | Gustav-Siegle-Haus

Patenschaftskonzert mit dem Sinfonieorchester der Stuttgarter Musikschule

20:00 | Antwerpen

Rossini Ouvertüre zur Oper „Guillaume Tell“, Daetwyler 1. Alphornkonzertter, Brahms 1. Sinfonie

20:00 | Liederhalle

Das virtuose Alphornspiel eines Hornisten nach der Orchesterprobe inspirierte den Schweizer Komponisten Jean Daetwyler, zu nicht weniger als 14 verschiedenen Werken für dieses Instument.

17:00 | Zürich

Rossini Ouvertüre zu „Guillaume Tell“, Dvorák Violinkonzert a-Moll, Brahms 1. Sinfonie

20:00 | Liederhalle

Auch bei Glasunow ist „die Neunte“ seine letzte Sinfonie und blieb unvollendet.

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Stefan Blunier probt die 5. Sinfonie von Gustav Mahler.

20:00 | Liederhalle

Die ersten Skizzen zu seiner 5. Sinfonie legte Mahler im Sommer 1901 in Maiernigg am Wörthersee in Kärnten an.

16:00 | Gustav-Siegle-Haus

„Die schönsten Blumen blühen im Verborgenen“ mit dem Stuttgarter Fagottquartett und Gästen

20:00 | Liederhalle

Haydn schrieb 107 Sinfonien. Zwischen seiner „Neunten“ und seiner „Neunundneunzigsten“ liegen mehr als drei Jahrzehnte Musikgeschichte.

20:00 | Ansbach

Haydn Sinfonien Nr. 9 und Nr. 99, Bartok 2. Violinkonzert

10:30 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

14:30 | Gustav-Siegle-Haus

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

09:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

10:30 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

10:30 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

14:30 | Gustav-Siegle-Haus

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

15:00 | Gustav-Siegle-Haus | Ausverkauft

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

17:00 | Gustav-Siegle-Haus

Papa Haydns Kleine Tierschau oder: Wie klingt eine Giraffe?

20:00 | Liederhalle

Händel Concerto grosso D-Dur, Mozart Konzert für Viola und Orchester und „Posthornserenade“

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Kompositionen von Beethoven, Mozart, Ravel, Piazzolla u.a.

16:00 | Stuttgart

Arien und Duette von Mozart, Rossini, Verdi, Leoncavallo, Strauß und Offenbach

20:00 | Liederhalle

Mehr als vierzig Jahre lang lebte Richard Strauss in seiner Jugendstilvilla in Garmisch. Wenn er dort zum Fenster hinausblickte, sah er die Gipfel von Wetterstein, Zugspitze und Karwendel vor sich.

19:30 | Liederhalle

Matrix Live - Film in Concert

16:00 | Gustav-Siegle-Haus

Mozart „Eine kleine Nachtmusik“ und Schubert „Forellenquintett”

12:00 | Gustav-Siegle-Haus | Eintritt frei

Howard Griffiths probt die 9. Sinfonie „Die Jahreszeiten“ von Louis Spohr.

20:00 | Liederhalle

Spohrs „Neunte“ ist ein charmantes Werk, das in guter Tradition die Jahreszeiten musikalisch erzählt.

11:00 | Gustav-Siegle-Haus

Das Violinkonzert von Fazil Say verbindet mitteleuropäische Konzert- und Orchestertraditionen mit türkischer Folklore.

21:00 | Mailand

Tschaikowsky Sinfonische Ballade „Der Wojewode“, Prokofjew 2. Klavierkonzert und Strawinsky Petruschka

20:00 | Liederhalle

Tschaikowsky Sinfonische Ballade Der „Wojewode“, Prokofjew 2. Klavierkonzert, Strawinsky Petruschka

19:00 | Liederhalle

Wagner nannte Beethovens „Neunte“ eine „Revolutionssinfonie“.

19:00 | Liederhalle

Beethoven: 9. Sinfonie mit dem Schlusschor „An die Freude“ nach Friedrich Schiller

20:00 | Heidenheim

PREMIERE der Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert Gisueppe Verdis Messa da Requiem

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Marcus Bosch dirigiert die Verismo-Zwillinge „Cavalleria“ und „Pagliacci“

20:00 | Heidenheim

Mit filmmusikalischen Glanzlichtern aus italienischer Feder verabschieden sich die Opernfestspiele Heidenheim bis zur nächsten Spielzeit im Sommer 2015.

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/865 | Ausdruck vom: 22.05.2024 08:12

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart