Hilfsnavigation: Sprung…
  • Cellistin Camille Thomas Foto: Franck Socha
  • Chefdirigent Dan Ettinger Chefdirigent Dan EttingerFoto: Michael Pavia
Veranstaltungsdaten

Die Große Reihe – Zwanziger Jahre

19:00 Uhr Einführung ins Programm

Kartentelefon:
0711 - 216 88990
Bitte aktivieren Sie JavaScript!

ROSSINI
Ouvertüre zur Oper ,,Wilhelm Tell"

ELGAR
Cellokonzert

BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 4 B-Dur

 

  • Camille Thomas Violoncello
  • Stuttgarter Philharmoniker
  • Dirigent Dan Ettinger

STIMMUNGEN

Unberührte Natur, Sturmesbrausen, einen Kuhreigen und einen ohrwurmartigen Militär-Galopp hören wir nacheinander in der Ouvertüre zu Gioacchino Rossinis letzter Oper (seiner 39.) „Guillaume Tell“, die im August 1829 in Paris uraufgeführt und bis Juli 1830 42mal wiederholt wurde. Die Ouvertüre zur einzigen „Grand Opéra“ des Meisters, die von denen seiner anderen Bühnenwerke stilistisch wie inhaltlich erheblich abweicht, wurde zu einem seiner beliebtesten Orchesterstücke.
Weitaus melancholischer und nostalgischer geht es in Edward Elgars Cellokonzert zu, das in den Jahren 1918/1919 entstand und im Oktober 1919 erstmals gespielt wurde. „Das Werk selbst ist wunderbar, sehr einfach – von der bedeutungsschweren Einfachheit, die Elgars Musik der letzten Jahre kennzeichnet – jedoch von einer tiefen Weisheit und Schönheit, die seiner Einfachheit zugrunde liegt“, schrieb ein Kritiker der Uraufführung.
Einen ganz anders gelaunten Menschen als den melancholischen Elgar beschrieb der Dirigent und Komponist Ignaz von Seyfried um 1828: „Heiter, zu jedem Scherz aufgelegt, frohsinnig, munter, lebenslustig, witzig“ sei dieser Mensch, Ludwig van Beethoven, gewesen, jedenfalls um die Zeit, als er seine 3. und 5. Sinfonie komponiert habe. Zwischen diesen, der „Eroica“ und der „Schicksalssinfonie“ steht die Vierte, ein ganz anders geartetes Werk, das uns heute als klingender Ausdruck dieses so gestimmten Menschen erscheint.

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/3932 | Ausdruck vom: 16.04.2024 08:46

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart