Hilfsnavigation: Sprung…
  • Oliver Tardy Foto: Lisa Martin
  • Andrey Zhilikhovsky Andrey ZhilikhovskyFoto: Artamonov Timur
Veranstaltungsdaten
// Rückschau

Opera for PeaceSonderkonzert

Waiblingen

Bürgerzentrum

MOZART
Ouvertüre zu LE NOZZE DI FIGARO
Arie „Hai gia’ vinta la causa aus LE NOZZE DI FIGARO
Sinfonie D-Dur KV 504 „Prager Sinfonie"
Arie „Fin ch’han dal vino” aus DON GIOVANNI

BELLINI
Ouvertüre zu NORMA

BIZET
Arie „Toréador, en garde” aus CARMEN

TSCHAIKOWSKI
Polonaise aus EUGEN ONEGIN
Onegins Arie aus EUGEN ONEGIN
Vorspiel und Walzer aus EUGEN ONEGIN
Onegins Arioso aus EUGEN ONEGIN

  • Andrey Zhilikhovsky Bariton
  • Stuttgarter Philharmoniker
  • Dirigent Oliver Tardy 

Bemerkung: Statt Nikolai Zemlianskikh tritt der moldawische Bariton Andrey Zhilikhovsky beim Konzert mit den Stuttgarter Philharmonikern auf die Bühne. Er gastierte an Häusern wie der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, der Metropolitan Opera in New York, der Opéra National de Paris, war als Gastsolist an der Bayerischen Staatsoper und an der Semperoper Dresden zu hören.

Opera for Peace ist ein weltweites Netzwerk für Nachwuchsförderung, das für eine inklusive und kreative Zukunft der Oper arbeitet. Die Organisation pflegt weltweit Kooperationen mit Opern- und Konzerthäusern und beteiligt sich an hochkarätigen Projekten und Festivals. Die Stadt Waiblingen ist seit 2020 fester Kooperationspartner. Dieses Konzert ist der Auftakt einer neuen Konzertreihe, in der sich die Stuttgarter Philharmoniker als dritter Partner einbringen. Arien und Orchesterwerke u.a. von Mozart, Verdi und Tschaikowsky bilden das Programm des Abends.

Zu hören sein wird der Bariton Nikolai Zemlianskikh, ein Emerging Artist von Opera for Peace, der schon bei den Salzburger Festspielen auftrat und auch bei der irischen Wexford Festival Opera 2022 dabei sein wird.

Olivier Tardy wird den Klangkörper dirigieren. Er stand bereits am Pult vieler renommierter Orchester. Wichtig ist ihm sein Engagement für die Jugendarbeit. Für die CD-Einspielung mit Bläserkonzerten von Henri Tomasi bekam er die Höchstbewertung des Fachmagazins Diapason.

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/3827 | Ausdruck vom: 30.01.2023 09:58

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart