Hilfsnavigation: Sprung…
  • Fabio Martino
  • Chefdirigent Dan EttingerChefdirigent Dan Ettinger
Veranstaltungsdaten

Abo TERZETT

TSCHAIKOWSKY
Klavierkonzert Nr. 1

RIMSKI-KORSAKOW
Scheherazade

RUSSISCHE EDELSTEINE

Bekanntlich soll es in Russland im 19. Jahrhundert unter Musikern, Komponisten und im Konzertpublikum zwei einander gegenüberstehende Lager gegeben haben. Das eine ging aus den neu gegründeten Konservatorien in St. Petersburg und Moskau hervor und galt, indem es den Anschluss an die musikalische Entwicklung in Mitteleuropa anstrebte, als westlich orientiert, das andere, versammelt um die Komponistengruppe des „mächtigen Haufleins“, vertrat eine an der russischen Volksmusik orientierte Stilistik und lehnte eine akademische musikalische Ausbildung ab. Wir pflegen Peter Tschaikowsky dem ersten Lager zuzurechnen und Nikolai Rimski-Korsakow dem zweiten. Doch so einfach ist die Sache nicht. Tschaikowsky hatte beste Kontakte zu Mitgliedern des „Häufleins“ und Nikolai Rimski Korsakow wurde selbst einflussreicher Professor des Konservatoriums in St. Petersburg. Die tiefe Verehrung ihrer Landsleute genießen beide bis heute.

 

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2700 | Ausdruck vom: 18.08.2019 02:55

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart