Hilfsnavigation: Sprung…
Timo Brunke // Bühnenpoet // Rückschau Saison 2017/18

Timo Brunke wurde 1972 in Stuttgart geboren und studierte von 1994 bis 1998 Evangelische Theologie in Tübingen. Als Achtjähriger begann er mit dem Reimen. Maßgeblichen Einfluss auf seine literarische Entwicklung hatten die Lutherbibel, die Werke Friedrich Schillers, Eduard Mörikes und Oskar Pastiors sowie das Schaffen der US-amerikanischen Spoken-Word-Poeten. Seit 1993 tritt Brunke abendfüllend auf. Der Schüler von Frieder Nögge, Christof Stählin und Heide Mende-Kurz gewann diverse Preise, was ihn nicht daran hinderte, seinen eigenen Weg zu gehen. 1999 begründete er den Stuttgarter Poetry Slam, den er zu einer festen kulturellen Einrichtung ausbaute. Auf seine Initiative geht auch der erste bundesweite U20-Poetry Slam zurück. Seit 2000 ist Brunke Dozent am Literaturpädagogischen Zentrum des Stuttgarter Literaturhauses für rhapsodisches Schreiben und Sprechen. Die von ihm gesprochenen Poeme „Solveig Gynt“ und „Verona Report“ hat Brunke eigens für das heutige Konzert verfasst.

Konzerte mit Timo Brunke

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2377 | Ausdruck vom: 15.11.2018 14:01

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart