Hilfsnavigation: Sprung…

Abo SEXTETT // Saison 2019/20

RITARDANDO POCO A POCO

Das Wort „Entschleunigung“ scheint Ende der 1970er Jahre in Mode gekommen zu sein, bezeichnenderweise zunächst in einem Ratgeberbuch für Singles. Inzwischen hat der Begriff ein regelrechtes Crescendo genommen und das nicht nur in der Ratgeberliteratur. Das Wort ist eine Gegenbildung zur allgegenwärtig wahrgenommenen Beschleunigung des Lebens. Der Jenaer Soziologe Hartmut Rosa hat in seinem Buch „Beschleunigung, Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne“ das Phänomen eingehend untersucht und vertritt gar die These, dass „Beschleunigung“ nicht nur eine Eigenschaft der Moderne sei, sondern deren Wesen selbst.

Obwohl wir durch die modernen Techniken immer mehr Zeit sparen, haben wir immer weniger davon. Im Gegenteil: Wir fühlen uns immer noch mehr gehetzt. Verständlich, dass die allgemeine Beschleunigung nicht als angenehm oder gar als gesund wahrgenommen wird.

Deshalb wächst die Sehnsucht nach Orten im Leben, die der allgemeinen Tendenz zur Beschleunigung nicht ausgesetzt scheinen. Konzertsäle mit klassischer Musik sind für viele Menschen solche Orte. Da Musik im Wesentlichen Zeitkunst ist, in der physikalische Zeit und erlebte, empfundene Zeit in immer neuen Verhältnissen zueinander gestaltet werden, liegt es für uns nahe, dem Phänomen der „Entschleunigung“ einmal Raum zu geben.

Was macht einen langsamen Satz langsam und worin besteht seine besondere Wirkung auf unser Gemüt? Warum kann beispielsweise in einem Adagio die Zeit für uns „stehen bleiben“?

Die Stuttgarter Philharmoniker führen in den sechs Programmen ihres Abonnement Sextett der Spielzeit 2019/2020 einige der schönsten langsamen Sätze großer Orchesterwerke aus Klassik, Romantik und Moderne auf – selbstverständlich ohne auf andere Tempi dabei zu verzichten. Lassen auch Sie sich ein wenig entschleunigen, „ritardando poco a poco“ („nach und nach langsamer werdend“). Sagen auch Sie: „Langsam, langsam…“, mit Vergnügen!

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2351 | Ausdruck vom: 14.12.2019 01:54

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart