Hilfsnavigation: Sprung…

Das Orchester// Mitglieder

Jochen Ameln // 1. Solo-Cellist
Jochen Ameln

Er studierte von 1972 bis 1977 am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium bei Natalia Gutman und schloss dieses Studium mit Auszeichnung ab. 1977 bis 1984 war er Erster Solocellist der Staatskapelle Berlin, 1984/1985 Solocellist am Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und 1985 bis 1987 stellvertretender Solocellist im Gürzenich Orchester Köln. Zahlreiche Solistische Auftritte hatte er mit den Stuttgarter Philharmonikern und weiteren namhaften Orchestern im In- und Ausland. Jochen Ameln ist unter anderem Mitglied der Philharmonischen Cellisten Köln und des Bayreuther Festspielorchesters.

Jochen Ameln spielt auf einem Violoncello von Pietro Giacomo Rogieri, Brescia 1712, das er in New York entdeckte, eine „Liebe auf den ersten Blick“. Das Cello war offenbar schon einmal in Stuttgart gewesen und 1937 von hier nach Amerika verkauft worden. Die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg erwarb es dankenswerterweise aus dem Nachlass eines Mitglieds der Metropolitan Opera und stellte es seit Oktober 1989 Ameln zur Verfügung.

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/52 | Ausdruck vom: 18.08.2018 19:46

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart