Hilfsnavigation: Sprung…

Aktuell// 19. März 2019

Blaue Teufelchen oder We got the Blues

Wenn sich für einen kurzen oder längeren Moment Wehmut auf unsere Seele legt, hat uns der Blues erwischt. Entstanden aus dem zusammengezogenen Blue Devils, geht der Begriff zurück auf kleine dämonische Gestalten, die uns nach zu viel Alltag oder Alkohol schon mal ereilen können.

Im Konzert am Montag, 25. März um 20 Uhr im Beethoven-Saal der Liederhalle sind die Stuttgarter Philharmoniker unter Leitung von Frank Dupree dem Blues auf der Spur.
Der 27jährige Pianist und Dirigent Frank Dupree ist ein Tausendsassa und gilt als Shootingstar in der Szene. Der Gewinner dutzender Musikpreise begann seine Ausbildung als Jazz-Schlagzeuger und entdeckte neben seiner Liebe zur zeitgenössischen Musik bald das klassische Klavierrepertoire für sich. Vom Flügel aus leitet er Beethovens fünftes und gleichzeitig letztes Klavierkonzert, bekannt unter dem Beinamen „Emperor“.
Strahlend beginnt der Abend mit Michael Torkes „Bright Blue Music“, bevor er sich mit Werken von Duke Ellington und George Gershwin ganz dem klassischen Jazz widmet. Solistische Unterstützung bekommen die Stuttgarter Philharmoniker dabei von Libor Sima/ Saxophon, Mini Schulz/ Bass und Obi Jenne/ Drums.

NIKOLAUS KOLIUSIS, Artist in Residence und Spezialist in Sachen BLAU, überrascht das Publikum mit seiner Sicht auf dieses besondere Programm!

zum Konzert und online-Ticket

Karten (18 bis 38 €, für Schüler und Studenten 7 €) gibt es auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen, beim Easy-Ticket-Service Tel. 0711-2 55 55 55 und bei den Philharmonikern Tel. 0711.2 16 88 990.

Foto: Frank Dupree
credit: Sebastian Heck

 

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2680 | Ausdruck vom: 24.06.2019 19:37

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart