Hilfsnavigation: Sprung…

Aktuell// 31. Januar 2019

Maria Solozobova spielt Brahms

Violin-Legende Yehudi Menuhin erkannte in Maria Solozobova „ein wunderbares Talent mit virtuosem Glanz und sehr hohem professionellen Niveau.“ Schon als 10jährige gewann die gebürtige Moskauerin einen der großen russischen Musikwettbewerbe, bevor sie am Tschaikowsky-Konservatorium ihr Konzertdiplom mit Auszeichnung absolvierte.

Im Konzert mit den Stuttgarter Philharmonikern am Samstag, 2. Februar um 19 Uhr im Beethoven-Saal der Liederhalle spielt Maria Solozobova Brahms' Violinkonzert unter der musikalischen Leitung des niederländisch-südafrikanischen Dirigenten Conrad van Alphen.

Dvorak trat mit seiner 8. Sinfonie endgültig aus dem Schatten seines Freunds und Mentors Brahms. Es ist ein strahlendes Werk voller Melodien, entstanden in einer Zeit gewachsener internationaler Anerkennung und ungetrübter Schaffenskraft. Die Achte gehört heute zu den beliebtesten Sinfonien Dvoraks. „Sie macht den Eindruck, als wäre sie unmittelbar der böhmischen Natur und dem tschechischen Volk entsprungen.“ (Otokar Šurek)

Zum Konzert und online-Ticket
Karten (18 bis 38 €, für Schüler und Studenten 7 €) gibt es auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen, beim Easy-Ticket-Service Tel. 0711-2 55 55 55 und bei den Philharmonikern Tel. 0711.2 16 88 990.

Foto: Maria Solozobova
credit: Kaupo Kikkas

---
https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2647 | Ausdruck vom: 17.02.2019 02:29

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart