Hilfsnavigation: Sprung…

Aktuell// 08. Januar 2018

Cross the line! mit Anoushka Shankar und Yoel Gamzou

„Niemand verkörpert sichtbarer den Geist der Innovation und des Experimentierens als Anoushka Shankar“ schreibt ein Kollege über die glamouröse, für fünf Grammys nominierte Solokünstlerin und Komponistin, die mit viel Eigensinn und rebellischem Feuer die magische Kraft und Faszination der Sitar neu erstrahlen lässt.

Im Konzert der Stuttgarter Philharmoniker am Dienstag, 23. Januar um 20 Uhr im Beethoven-Saal der Liederhalle fühlt es sich ein bisschen an wie aus 1001 Nacht, wenn Anoushka Shankar das Konzert für Sitar und Orchester Nr. 2 ihres legendären Vaters, Lehrers und Gurus Ravi Shankar darbietet, im indischen Gewand und barfüßig unter Leitung eines der aufregendsten Dirigenten seiner Generation, Yoel Gamzou.
Gamzous Werdegang ist spektakulär und sorgt für Furore: In einer Künstlerfamilie geboren, wächst er auf in New York, London und Tel Aviv, schmeißt alle Schulen mehr oder weniger schnell hin, „frisst“ Partituren und – geht auf Erfolgskurs. Als 19jähriger gründet er das Internationale Mahler Orchester und vollendet als 23jähriger die 10. Sinfonie von Mahler. „Unbeirrbar, radikal und kompromisslos“ titelte die Frankfurter Allgemeine in ihrem Porträt „eines genialisch Besessenen“ und nennt ihn ein Phänomen. Dabei geht es Gamzou überhaupt nicht um sich selbst, „sondern einzig und allein um die Musik.“
Und die gibt es vom feinsten mit Brahms' letzter seiner vier Sinfonien: eine Urlaubskomposition, die zum schönsten und zugleich anspruchsvollsten zählt, was die Musikgeschichte hervorgebracht hat. Außerdem: ein „Klangwunder“ von Mendelssohn, über das Brahms voller Bewunderung schreibt: „Alle meine Werke gäbe ich darum, wenn ich eine Ouvertüre wie die Hebriden von Mendelssohn hätte schreiben können.“

Programm zum Nachlesen

Foto: Jamie James Medina

Immer auf dem Laufenden sein

Die Orchester-Nachrichten kommen zu Ihnen nach Hause.

Lesen Sie das wichtigste aus der Presse zu den Konzerten der Stuttgarter Philharmoniker!

Konzertsaison als Broschüre

Die Konzertsaison 2018/19 in gedruckter Form erhalten Sie in der Geschätsstelle der Stuttgarter Philharmoniker, im Foyer der Liederhalle und an vielen weiteren Stellen.

Abonnements 2018/2019

Mit der Übersicht der Abonnementkonzerte für die neue Spielzeit erfahren Sie alles Wesentliche zu Programmen, Solisten und Dirigenten.

Nächste Konzerte

Werden Sie Abonnent…

und genießen Sie die Vorteile:

    Termine, auf die Sie sich freuen können, einen eigenen Sitzplatz für alle gebuchten Konzerte (außer beim „Wunschabo“) und einen deutlichen Preisnachlass!

    „Vorschau 7/7“ laden:

     

    http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    Freunde treffen!

    ---
    https://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2294 | Ausdruck vom: 17.07.2018 19:33

    Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
    Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
    70182 Stuttgart

    T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
    T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
    F: 0711 216 - 88 991

    E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
    www.stuttgarter-philharmoniker.de

    Logo BW und Stadt Stuttgart