Hilfsnavigation: Sprung…

Aktuell// 12. September 2017

Vitamin C zum Saisonstart

„Jungen Wilden“ widmen die Stuttgarter Philharmoniker ihre Große Reihe in der neuen Spielzeit 2017/18 und bringen Aufregendes, Wegweisendes und Unerhörtes an insgesamt neun spannenden Abenden auf die Bühne des Beethovensaals der Liederhalle.

Im ersten Konzert am Samstag, 23. September um 19 Uhr eröffnet Chefdirigent Dan Ettinger die neue Abo-Saison mit einem Meisterwerk, das zu Prokofjews schönsten, populärsten und witzigsten Musiken zählt.

DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN ist ein skurriler Opernspaß voller Ironie, Kraft und Farbenpracht mit einer ziemlich verrückten Geschichte um einen verzogenen, melancholischen Prinzen, der sich in eine Orange verliebt. Als daraus die bezaubernde Ninetta springt, scheint das königliche Glück perfekt... Für den Konzertsaal stellte Prokofjew eine Orchestersuite zusammen mit allen Hits, inkl. den berühmten und überaus originellen Marsch daraus.
18jährig spielte Rachmaninoff den ersten Satz seines ersten Klavierkonzerts im Moskauer Konservatorium und erntete viel Begeisterung für sein außerordentliches Talent. Außerordentlich ist auch der Solist des Abends: Der junge Pianist Fabio Martino gilt als „Zauberer am Klavier“ und wurde von Kritikern bereits in einem Atemzug mit Martha Argerich, Claudio Arrau und Sviatoslav Richter genannt.
Strawinskys LE SACRE DU PRINTEMPS schockierte die Zeugen der Pariser Uraufführung 1913 und brachte deren Gemüter zum Kochen. Mit unzähligen Taktwechseln und grellen Dissonanzen war die Wirkung der Musik mit etwa 110 Ausführenden gewaltig und gipfelte in wilden Beschimpfungen und Schlägereien, an deren Ende 27 Verletzte gezählt wurden. Auch Strawinsky musste das Schlimmste befürchten und flüchtete in den Orchestergraben während Pierre Monteux ungerührt am Pult Stand und dirigierte „wie ein Krokodil“ (Strawinsky). Bis heute hat das Skandalon nichts von seiner archaischen Kraft verloren und sich als Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts einen festen Platz auf internationalem Parkett geschaffen.

zum Konzert und online-Ticket
Karten (16 bis 36 €, für Schüler und Studenten 7€) gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, beim Easy-Ticket-Service Tel. 0711-2 55 55 55 und bei den Philharmonikern Tel. 0711.2 16 88 990.

Foto: Fabio Furtado

Nächste Konzerte

Immer auf dem Laufenden sein

Die Orchester-Nachrichten kommen zu Ihnen nach Hause.

Konzertsaison als Broschüre

Die Konzertsaison 2017/18 in gedruckter Form erhalten Sie in der Geschätsstelle der Stuttgarter Philharmoniker, im Foyer der Liederhalle und an vielen weiteren Stellen.

Werden Sie Abonnent…

und genießen Sie die Vorteile:

    Termine, auf die Sie sich freuen können, einen eigenen Sitzplatz für alle gebuchten Konzerte (außer beim „Wunschabo“) und einen deutlichen Preisnachlass!

    „Vorschau 7/7“ laden:

     

    http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    Freunde treffen!

    ---
    http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2227 | Ausdruck vom: 20.09.2017 07:41

    Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
    Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
    70182 Stuttgart

    T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
    T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
    F: 0711 216 - 88 991

    E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
    www.stuttgarter-philharmoniker.de

    Logo BW und Stadt Stuttgart