Hilfsnavigation: Sprung…
Andy Miles // Klarinette

Andy Miles studierte klassische Klarinette in Bremen und Hannover, zuletzt bei Prof. H. Pallushek. Als einer der jüngsten Klarinettisten in Deutschland wurde er 1991 Soloklarinettist der Hamburger Philharmoniker. Später wechselte er nach Köln an die Soloposition des WDR Funkhausorchesters (ehem. WDR Rundfunkorchester).

Andy Miles ist ein international gefragter Solist. Weltweit spielte er mit Orchestern wie dem Kammerorchester St. Petersburg, der Slowakischen Sinfonietta, dem Izmir State Symphony Orchestra, dem Kiew Chamber Orchestra, dem Peking Symphony Orchestra, dem Morioka Symphonyorchestra, dem Netanya Symphonyorchestra und mehr. In Deutschland konzertierte er mit dem Landestheater Schleswig-Holstein, den Duisburger Philharmonikern, der Nordwestdeutschen Philharmonie, den Bochumer Sinfonikern, der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie und vielen anderen.

Seine Konzerte führen ihn neben Europa nach Israel, Japan, Südafrika und China.

Mit der israelischen Star-Sopranistin Chen Reiss und dem WDR Rundfunkorchester Köln unter Pietro Rizzo nahm Andy Miles die CD „Romanze“ auf. Mit den Duisburger Philharmonikern unter Jonathan Darlington veröffentlichte er die CD „Jazz at the Philharmonic“. Mit dem Auryn Streichquartett entstand die CD „Crossing Borders“, ein Projekt das die Grenzen zwischen Improvisation und Komposition, Klassik und Jazz auflöst. Mit dem WDR Funkhausorchester veröffentlichte er die CD “Il Convegno” mit Dopopelkonzerten von Rossini, Ponchielli und Mozart (ein Fragment).

Er konzertierte einerseits mit vielen bekannten Dirigenten und Orchestern und andererseits mit renommierten Jazzmusikern wie Frank Chastenier, John Goldsby, Eddie Daniels, Rolf Kühn, Paquito d’Rivera, Jocelyn B. Smith u.a.

Mit seinen Ideen, den Auftragskompositionen und Bearbeitungen sowie den Stücken, die für Andy Miles komponiert wurden, erweitert er die klanglichen Möglichkeiten der Klarinette im klassischen Bereich ebenso wie im Tango und dem symphonischen Jazz.

Die Presse nannte ihn wiederholt den „Marco Polo der Klarinette“.

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2221 | Ausdruck vom: 19.11.2017 15:15

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart