Hilfsnavigation: Sprung…
  • Dan EttingerDan Ettinger
Veranstaltungsdaten
// Rückschau

stuttgartnacht 2017

Mozart
Kleine und Große g-Moll-Sinfonie

Konzertbeginn:

20:00 Uhr

21:00 Uhr

22:00 Uhr

23:00 Uhr

Nur zwei seiner Sinfonien hat Mozart in Moll geschrieben, was sie allein schon deshalb zu wertvollen Schätzen der Gattung krönt. Über die Gründe dafür wurde viel geforscht und spekuliert, auch Depressionen sollten den Wechsel zum Moll erklären. Tatsache ist, dass der „Kleinen g-Moll“ vor allem die Lust am Experimentieren anzuhören ist. Nicht traurig, sondern wild muten rhythmische Reibungen und großartig gewagte Melodiesprünge an und zeugen vom leidenschaftlichen Feuer des damals 17jährigen Mozart.

Mozarts „Große g-Moll“ gehört zu seinen letzten drei Sinfonien und gilt als der unbestrittene Spitzenreiter unter den Werken der Klassik. Geplagt von Geldsorgen und „schwarzen Gedanken“ schuf er drei Jahre vor seinem Tod und innerhalb nur weniger Wochen wie im Rausch ein Werk, das zum Welterfolg wurde und durch die Jahrhunderte hinweg nichts von seiner außerordentlichen Popularität verloren hat.

www.stuttgartnacht.de

 

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2150 | Ausdruck vom: 14.12.2017 06:56

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart