Hilfsnavigation: Sprung…
Edna Prochnik // Mezzosopran // Rückschau Saison 2016/17

Gepriesen von der Zeitschrift „Opernglas“ für ihre „kräftig-deutliche Intonation und warme dunkle Stimme“ etablierte sich die israelische Sängerin Edna Prochnik als sehr feine Interpretin des deutschen Repertoires.

Auf ausdrücklichen Wunsch von Maestro Dan Ettinger war Edna Prochnik von 2009 bis 2016 Mitglied des Nationaltheaters Mannheim, wo sie alle Hauptmezzo-Rollen in Wagners „Ring des Nibelungen“ wie Fricka, Waltraute, Norn, Erda und Schwertleite in der Inszenierung von Achim Freyer mit großem Erfolg gesungen hat. Die Produktion ist auf DVD bei Arthaus Musik erschienen. Außerdem debütierte Edna Prochnik als Kundry und setzte ihre weithin gefeierten zwei Lieblingsrollen fort: Klytämnestra in „Elektra“ und Herodias in „Salome“. Darüber hinaus sang sie die Hauptrollen des italienischen und französischen Repertoires: Amneris in „Aida“, die vom „Opera Magazine“ als „überaus beeindruckend“ gefeiert wurde, Eboli in „Don Carlos“, Frau Quickly in „Falstaff“, Ulrica in „Un Ballo in Maschera“, die Titelpartie in Bizets „Carmen“, Santuzza in „Cavaleria Rusticana“ und Suzuki in „Madame Butterfly“.

Edna Prochnik sang in Opernhäusern wie der New Israeli Opera, dem New National Theater Tokyo, der Palm Beach Opera, den Staatstheatern in Nürnberg, Karlsruhe und Wiesbaden, dem Salzburger Landestheater sowie renommierten Festivals wie den Bregenzer Festspiele, dem Bergen Opernfestival und dem St. Margarethen Opernfestival in Österreich.

Edna hat mit Regisseuren wie Achim Freyer, David Alden, Christof Nel, Harry Kupfer, Gabriele Rech, Jens Daniel Herzog, Tilman Knabe und Robert Herzl zusammengearbeitet.

Auf der Konzertsängerin arbeitete Edna Prochnik mit renommierten Musikern wie Kurt Masur, Wolfgang Sawallisch, John Nelson, Marek Janowski, Dan Ettinger, Frederic Chaslin, Gari Bertini, Asher Fisch, David Stern, Philippe Entremont, Noam Sheriff, Jiri Kout, Mendi Rodan und Harry Bicket.

Konzerte mit Edna Prochnik

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/2018 | Ausdruck vom: 17.08.2017 15:42

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart