Hilfsnavigation: Sprung…
Meng Meng // Pekinoper-Sopran // Rückschau Saison 2016/17
Meng Meng

Meng Meng ist eine preisgekrönte und in China überaus verehrte Gesangskünstlerin mit einer seit zehn Jahren andauernden erfolgreichen Karriere. Meng Meng ist bekannt für ihre Auftritte als Sängerin in traditionell chinesischen Stilen. Als musikalischer Leiter der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Peking 2008 lobte sie der Komponist Qigang Chen als „außerordentliche Musikerin mit einem soliden Fundament im Bel Canto-Gesang wie auch im fließenden Stil der Pekingoper, ausgestattet mit tiefem Verständnis im Ausdruck der chinesischen traditionellen Musik.“

Meng Meng sang unter anderem 2013 in der Oper „Honghu Red Guards“ im National Center for Performing Arts of China, in Qigang Chens „Iris dévoilée“ in der New Yorker Carnegie Hall unter Leitung von Edo de Waart sowie in Recitals in der Konzerthalle des chinesischen Konservatoriums. Sie arbeitete mit dem bekannten Komponisten Zhiyi Wang in einer Fernsehshow zusammen, begleitete das Shanghai Symphony Orchestra auf seiner Weltreise 2009, hatte Engagements beim NDR Sinfonieorchester in Hamburg, dem Orchestre de Paris, dem Hongkong Philharmonic Orchestra, den Bamberger Symphonikern und dem Guangzhou Symphony Orchestra in Sidney.

Die am chinesischen Konservatorium in Peking ausgebildete Sängerin war 2008 Managerin und Gesangsdirektorin der Eröffnungsfeierlichkeiten bei den Olympischen Spielen.

Konzerte mit Meng Meng

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1956 | Ausdruck vom: 15.12.2017 09:07

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart