Hilfsnavigation: Sprung…

Aktuell// 30. November 2016

Stuttgarter Philharmoniker bekommen Exzellenzförderung

– OB Kuhn: „Neue künstlerische Möglichkeiten“ – BM Mayer: „Großartige Zukunftsinvestition“. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat am 10. November beschlossen, die Stuttgarter Philharmoniker und fünf weitere Orchester in das Fünf-Jahres-Bundesprogramm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ aufzunehmen.

Mit dem Programm soll die einzigartige deutsche Orchesterlandschaft angesichts stets wachsender internationaler Herausforderungen darin unterstützt werden, ihre künstlerische Qualität weiter zu steigern und ihre Organisationsstrukturen nach modernsten Maßstäben auszurichten. Ziel ist es, die geförderten Institutionen in den Stand zu versetzen, mittel- und langfristig exzellent zu operieren.

„Die Aufnahme der Stuttgarter Philharmoniker in das Exzellenzprogramm bestätigt ein weiteres Mal die Bedeutung Stuttgarts als Kulturhauptstadt in Deutschland“, betonte Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Freitag, 11. November. „Die Förderung wird dem Orchester der Landeshauptstadt und ihrem Generalmusikdirektor Dan Ettinger neue künstlerische Möglichkeiten eröffnen und die Strahlkraft des Orchesters weiter erhöhen.“

„Die zusätzlichen Mittel sind eine großartige Zukunftsinvestition“, freute sich Kulturbürgermeister Dr. Fabian Mayer. „Für das Orchester ist das Programm eine Verpflichtung zur künstlerischen und organisatorischen Exzellenz. Mit den Fördermitteln können unter anderem die Aufführung von konzertanten Opern und von weiteren personalaufwändigen Werken, die Vergabe von Kompositionsaufträgen und die Verpflichtung erstklassiger Solisten ermöglicht werden.“
Das Förderprogramm sieht vor, mit maximal 500.000 Euro pro Jahr und Orchester die künstlerische Arbeit, die Arbeit im Bereich Marketing, Vertrieb, Netzwerkbildung und Sponsoring zu fördern. Darüber hinaus können die Orchester maximal 400.000 Euro pro Jahr zur Zahlung einer Sonderprämie erhalten, wenn sich die Orchestermitglieder in einer Charta zu Exzellenzstandards verpflichten. Wie die Förderung im Detail aussehen wird, wird sich erst aus den endgültigen Fördermitteilungen ergeben.

Der Intendant der Stuttgarter Philharmoniker, Dr. Michael Stille, erklärte: „Das Programm ist auch Auftrag zur Kooperation mit den anderen geförderten Orchestern, zur weiteren Vernetzung mit verschiedensten gesellschaftlichen Institutionen, zum Generieren von Erkenntnissen über den modernen Orchesterbetrieb – und dazu, das Erarbeitete auch nach den fünf Förderjahren weiterzuentwickeln.“ Auch ein Ausbau des Kulturvermittlungsprogramms des Orchesters und die Förderung der Entwicklung des künstlerischen Personals könne damit erreicht werden.

Neben den Stuttgarter Philharmonikern wurden die Bochumer Symphoniker, die Jenaer Philharmonie, die Münchner Symphoniker, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und die Hamburger Symphoniker in das Programm aufgenommen.

Nächste Konzerte

Immer auf dem Laufenden sein

Die Orchester-Nachrichten kommen zu Ihnen nach Hause.

Abonnements 2017/2018

Mit der Übersicht der Abonnementkonzerte für die neue Spielzeit erfahren Sie alles Wesentliche zu Programmen, Solisten und Dirigenten.

Konzertsaison als Broschüre

Die Konzertsaison 2016/17 in gedruckter Form erhalten Sie ab sofort auch im Büro der Stuttgarter Philharmoniker, im Foyer der Liederhalle und an vielen weiteren Stellen.

Werden Sie Abonnent…

und genießen Sie die Vorteile:

    Termine, auf die Sie sich freuen können, einen eigenen Sitzplatz für alle gebuchten Konzerte (außer beim „Wunschabo“) und einen deutlichen Preisnachlass!

    „Vorschau 7/7“ laden:

     

    http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    www.stuttgarter-philharmoniker.de/77app

    Freunde treffen!

    ---
    http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1954 | Ausdruck vom: 23.03.2017 19:15

    Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
    Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
    70182 Stuttgart

    T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
    T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
    F: 0711 216 - 88 991

    E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
    www.stuttgarter-philharmoniker.de

    Logo BW und Stadt Stuttgart