Hilfsnavigation: Sprung…
  • Ivo Pogorelich
  • Dan EttingerDan Ettinger
Veranstaltungsdaten
// Rückschau

Meine Musik (2)

Schumann
Klavierkonzert a-Moll

Schubert
Sinfonie Nr. 8 „Große C-Dur“

„Schuberts Sinfonie habe ich schon als Gymnasiast vierhändig auf dem Klavier gespielt – lange bevor ich daran dachte, Dirigent zu werden.“ Dan Ettinger

Als Robert Schumann im Jahre 1839 bei einem Wienbesuch die C-Dur-Sinfonie von Franz Schubert im Schreibtisch des Bruders des verstorbenen Kollegen entdeckte, war er begeistert: „Hier ist, außer meisterhafter Technik der Komposition, noch Leben in allen Fasern, Kolorit bis in die feinste Abstufung, Bedeutung überall, schärfster Ausdruck des Einzelnen, und über das Ganze endlich eine Romantik ausgegossen, wie man sie schon anders woher bei Schubert kennt.” Schumann verliebte sich in die „himmlische Länge“ des Werkes, die ihm wie ein Roman in mehreren Bänden seines Lieblingsschriftstellers Jean Paul anmutete. Gerade hier liegt eine Herausforderung für jeden Dirigenten, der sich an die Realisation der Sinfonie macht.

 

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1523 | Ausdruck vom: 20.08.2017 07:48

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart