Hilfsnavigation: Sprung…
  • Sergei Nakariakov
  • Nicholas Milton (Foto: Linnet)Nicholas Milton (Foto: Linnet)
Veranstaltungsdaten
// Rückschau

Beethoven und die Russen (3)

Beethoven
Sinfonie Nr. 1

Tschaikowsky
Rokokovariationen

Prokofjew
Sinfonie Nr. 5

PROKOFJEW WANDELT AUF BEETHOVENS SPUREN

Beethovens erste Sinfonie erlebte ihre russische Erstaufführung in Petersburg vergleichsweise spät, im Jahre 1859, und der noch recht klassische Gestus dieses Erstlings wird das stets unruhige Zarenreich kaum erschüttert haben. Die Bewunderung der Russen für Beethoven, sei es im Sinne von rein künstlerischer oder eben revolutionärer Größe, überdauerte den Zeitenbruch von 1917 erstaunlich unbeschadet. Während Stalin in späteren Jahren Beethovens Musik wohl eher als Dekor seiner Machtausübung ansah, erzählt die Legende, dass der eigentliche Revolutionsführer Lenin dessen Musik wahrlich geliebt habe, insbesondere die Appassionata-Sonate f-Moll op. 57. Sergei Prokofjew, der 1918 aus der neu gegründeten Sowjetunion auswanderte und 1936 wieder zurückkehrte, hatte in seiner ersten Sinfonie bewusst an die Wiener Klassik angeknüpft und in der Zweiten sogar direkt auf Beethoven Bezug genommen. In seiner im Sommer 1944 abseits der Kriegswirren komponierten fünften Sinfonie könnte man zumindest einen abstrakten Zusammenhang mit der in Russland so beliebten Eroica erkennen: Er habe „eine Hymne an den freien und glücklichen Mann, seine machtvolle Kraft, seinen edlen Geist“ schaffen wollen, so Prokofjew. Die großformatige Sinfonie wurde noch zu Kriegszeiten, im Januar 1945, uraufgeführt und schon Ende jenes Jahres auch in den USA gespielt.

Wir danken unserem Medienpartner für die freundliche Unterstützung!

 

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1515 | Ausdruck vom: 28.06.2017 21:13

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart