Hilfsnavigation: Sprung…
Francesco Angelico // Dirigent // Rückschau Saison 2014/15

In seiner zweiten Saison als Chefdirigent des Tiroler Symphonieorchester Innsbruck wird Francesco Angelico den Klangkörper in der Spielzeit 2014/15 sowohl in Sinfoniekonzerten wie auch in zwei Opernproduktionen, Tschaikowskis „Pique Dame“ und Cileas „Adriana Lecouvreur“, leiten.

Nach Debüts u.a. beim Gewandhausorchester Leipzig, den Bochumer Symphonikern oder dem Stavanger Symphony Orchestra wird Francesco Angelico 14/15 erstmals am Pult des WDR Sinfonieorchester Köln und BBC National Orchestra of Wales stehen und folgt Wiedereinladungen zum Trondheim Symphony Orchestra, National Symphony Orchestra Taiwan und den Stuttgarter Philharmonikern.

Im Mai 2013 gab Francesco Angelico sein gefeiertes Debüt an der Bayerischen Staatsoper mit Hans Werner Henzes „Elegie für junge Liebende“. Er ist regelmäßiger Gast der Mailänder Accademia Teatro Alla Scala, zuletzt mit Rossinis „Barbier von Sevilla“.

Nachdem Francesco Angelico 2001 sein Studium im Fach Violoncello am Konservatorium in Modena absolviert hatte, begann er 2003 sein Dirigierstudium bei Giorgio Bernasconi an der Musikhochschule Lugano, das er 2006 abschloss. In dieser Zeit war er als Assistent von Bernasconi im Rahmen der Konzertreihe für zeitgenössische Musik „900 Passato e presente“ des Schweizer Rundfunks in Lugano tätig. Nach wie vor nimmt die Pflege der zeitgenössischen Musik in Francesco Angelicos vielseitigem symphonischen Repertoire einen besonderen Stellenwert ein.

Francesco Angelico nahm an Meisterkursen bei Carlo Maria Giulini und Herbert Blomstedt, außerdem bei Jorma Panula in Moskau, Amsterdam und Kuopio, sowie bei Zoltán Peskó im Rahmen des „Bartok Festivals“ in Szombathely teil.

Mit dem Gewinn des 2. Preises beim Malko Wettbewerb machte er 2009 erstmals international von sich reden. 2011 gewann Francesco Angelico den Deutschen Dirigentenpreis.

Francesco Angelico wurde 1977 in Caltagirone, Sizilien, geboren.

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1426 | Ausdruck vom: 17.12.2017 10:51

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart