Hilfsnavigation: Sprung…
Yoel Gamzou // Dirigent // Rückschau Saison 2014/15

Der junge israelisch-amerikanische Dirigent Yoel Gamzou ist in einer Künstlerfamilie aufgewachsen und begann mit vier Jahren mit dem Cellospiel. Im Alter von 12 Jahren setzte er seine musikalische Ausbildung fort und wandte sich dem Dirigieren zu. Yoel Gamzou ist der letzte Schüler von Carlo Maria Giulini, mit dem er bis zu dessen Tode intensiv zusammenarbeitete und der Gamzous wichtigster Mentor war.

Große internationale Beachtung fand im Jahr 2010 die Veröffentlichung von Yoel Gamzous Vollendung der 10. Sinfonie Gustav Mahlers. Erschienen im Schott-Verlag und uraufgeführt in der Berliner Synagoge, wurde Gamzous Fassung von Mahler-Experten, Presse, Interpreten und Publikum gleichermaßen mit großem Beifall bedacht.

2006 gründete Yoel Gamzou mit dem International Mahler Orchestra (IMO) ein eigenes Orchester, dessen künstlerischer Leiter und Chefdirigent er seitdem ist. Das IMO besteht aus vielversprechenden jungen Solisten und Musikern etablierter europäischer Orchester. Im Herbst 2010 erschien seine erste DVD und CD. Unter den Orchestern, die Yoel Gamzou dirigierte, befinden sich u.a. die Bamberger Symphoniker. Mit den Hamburger Symphonikern verbindet ihn eine regelmäßige Zusammenarbeit. Von 2010 bis 2012 war Yoel Gamzou Chefdirigent der Neuen Philharmonie München.

2007 wurde Yoel Gamzou mit dem Sonder-Förderpreis des Gustav Mahler Dirigierwettbewerbs der Bamberger Symphoniker ausgezeichnet. Im März 2013 wurde er in Brüssel von der European Cultural Foundation mit dem Princess Margriet Award ausgezeichnet.

Konzerte mit Yoel Gamzou

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1406 | Ausdruck vom: 28.06.2017 21:07

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart