Hilfsnavigation: Sprung…
Sebastian Reinthaller // Tenor // Rückschau Saison 2014/15

Sebastian Reinthaller stammt aus Wien, wo er sich zuerst zum Hotelkaufmann ausbilden ließ und ein Architekturstudium begann, bevor er zur Opernklasse des Konservatorium wechselte um dort die ersten Schritte für die Laufbahn zu wagen, die er als seine Berufung und künstlerischen Lebenswunsch und Inhalt ansieht: Sänger und Gestalter von unterschiedlichsten Rollen im Opern und Operettenfach und in weiterer Folge Interpret auf dem Konzertpodium von Liedern verschiedenster Komponisten. Seine Gesangsausbildung hat er 1985 bei Frau Prof. Charlotte Sentous begonnen. Bald konnte der junge Sänger sein Debüt in einer Opernrolle feiern und zwar als Ferrando in „Cosi fan tutte“ am Stadttheater in Baden bei Wien. Nach einem Jahr am Stadttheater St. Pölten in Österreich und einem Weiteren am Stadttheater Luzern in der Schweiz wurde er von Eberhard Waechter nach Wien geholt und ist seit 1991 Mitglied der Wiener Volksoper.

1995 schließlich war mit dem Steuermann in „Der fliegende Holländer“ sein Debüt an der Wiener Staatsoper, wo er auch im „Rosenkavalier“, in „Capriccio“ und in „Die lustige Witwe“ zu hören und zu sehen war. Mit jedem Bühnenjahr konnte er sich im Opern-und Operettenfach mit unterschiedlichsten Rollen ein großes Repertoire aneignen. Seine zahlreichen Gastspiele brachten ihn neben Graz, Klagenfurt und Salzburg auch in viele andere Städte der Europäischen Gemeinschaft, aber auch nach Israel, Japan, Amerika, in die Schweiz und nach Nordirland. Neben seiner Tätigkeit als Sänger auf der Opernbühne widmet sich Sebastian Reinthaller auch intensiv dem Liedgesang, wo seine Vorlieben zur Zeit bei Schubert, Liszt und Richard Strauss liegen.

Im Dezember 2009 wurde Sebastian Reinthaller von der Kunstministerin Dr. Claudia Schmied der Berufstitel „Kammersänger der Republik Österreich“ verliehen.

Leben bedeutet aber auch Veränderung und so wird Kammersänger Sebastian Reinthaller ab Mai 2014 seine Erfahrung auch im administrativen und operativen Bereich eines Theaterbetriebes einbringen; gemeinsam mit der kaufmännischen Leitung Frau M. Malzer wird er für 5 Jahre die künstlerische Leitung der Bühne Baden übernehmen. Sebastian Reinthaller wird dort auch als Sänger und Regisseur tätig sein und viele Projekte gemeinsam mit europäischen Bühnen veranstalten.

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1368 | Ausdruck vom: 28.06.2017 21:13

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart