Hilfsnavigation: Sprung…
Marjin Simons // Dirigent // Rückschau Saison 2012/13

Marijn Simons ist Dirigent und künstlerischer Leiter des Simons Ensembles. 2012 und 2013 assistiert er Marcus Boschs bei den Opernfestspielen Heidenheim.

Simons dirigierte u.a. die Nürnberger Symphoniker, das Sinfonieorchester Aachen, das Westsächsische Symphonieorchester, die Württemberger Kammerphilharmonie Heidenheim, das Mineralnye Vody Philharmonic, das St. Petersburg Chamber Orchestra, das Kharkiv Philharmonic, das Limburgs Symfonie Orkest, das Nieuw Amsterdams Peil und das Simons Ensemble.

Diese Spielzeit wird er u.a. das St. Petersburg Chamber Orchestra, das Ekaterinburg Chamber Orchestra und das Heidenheimer Audite Nova Ensemble dirigieren.

Als Komponist erhielt Simons Aufträge von Dirigenten und Solisten wie Esa-Pekka Salonen, Marin Alsop, Peter Eötvös, James MacMillan, Marcus Bosch, Christian Lindberg, Evelyn Glennie und Orchestern wie Los Angeles Philharmonic, Cabrillo Festival Orchestra, Rotterdam Philharmonisch Orkest, Residentie Orkest, Radio Filharmonisch Orkest, Sinfonieorchester Aachen, Prague Chamber Orchestra und Vietnam National Symphony Orchestra. Am 3. Mai 2013 werden die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker sein „Dances for 12“ im Konzerthaus Dortmund uraufführen.

Marijn Simons wurde in den Niederlanden geboren. Er studierte Violine bei Prof. Saschko Gawriloff, Komposition bei Daan Manneke und James MacMillan und Dirigieren bei Ed Spanjaard, Jean-Bernard Pommier und Prof. Kenneth Kiesler.

---
http://www.stuttgarter-philharmoniker.de/1058 | Ausdruck vom: 29.03.2017 15:16

Geschäftsstelle der Stuttgarter Philharmoniker
Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

T: 0711 216 - 88 993 (Zentrale)
T: 0711 216 - 88 990 (Karten und Abonnements)
F: 0711 216 - 88 991

E: Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.stuttgarter-philharmoniker.de

Logo BW und Stadt Stuttgart